ABACUS 6-2RC - High-End-Vorstufe mit Monitorausgang

Der ideale Vorverstärker verändert das Signal nicht. Nichts “verbessern”, hinzufügen oder weglassen… Dafür steht der ABACUS 6-2RC. Er verfügt über 6 Eingänge (neu: Eingang 6 jetzt immer mit  Phono-MM-Entzerrung) eine Infrarotfernbedienung, ein ALPS-Motorpoti und – nach ABACUS-Manier einen fixen Linetreiberausgang (Tape-Monitor) und einen variablen Linetreiberausgang (Pre-Out), der keine Veränderung des Signals durch Kabel- und Folgegeräteeigenschaften zulässt.

ABACUS 6-2RC schwarze Front ABACUS 6-2RC Rückseite
ABACUS 6-2RC offen ABACUS RC-1 Fernbedienung ABACUS 6-2RC silberfarbene Front

Features:

  • 5 Stereo-Line-Eingänge
  • 1 Stereo Eingang MM-Phono
  • Linetreiberausgang – regelt Kabeleigenschaften aus
  • Zweiter, fixer Linetreiberausgang (Tape-Monitor)
  • Mikroprozessorsteuerung mit separater Stromversorgung
  • Vollmetall-IR-Fernbedienung mit großer Reichweite und hoher Batterielebensdauer
  • Niedrige Standby-Leistung
  • Kopfhörerausgang
  • Passend zur ABACUS 60-120 -Endstufe
  • Geschalteter 230V-Netzausgang mit Schutzkontakt
  • Alps-Präzisions-Motorpoti
  • Vollmetall-Eloxalgehäuse
  • LED-Display (blau oder grün, je nach Frontausführung)
  • Lieferung mit IR-Fernbedienung, Kaltegerätenetzkabel und Bedienungsanleitung

ABACUS 6-2RC Innenleben, grün: optionale MM-Phonomodule

Der ABACUS 6-2RC ist der ausgewachsene ABACUS Vorverstärker. Mit ihm lassen sich 6 Lineeingänge per Fernbedienung umzuschalten und die Lautstärke einzustellen. Er bietet eine gute Kombination mit ABACUS Aktivboxen und im Zusammenspiel mit einem ABACUS 60-120C eine solide Vor-/Endstufenkombination für unter 1.500 Euro. Bei Nutzung der rückseitigen Steckdose lassen sich andere Geräte per Netzschalter oder Fernbedienung des 6-2RC ein- und ausschalten.

An den Ausgängen des Vorverstärkers haben dank der Linetreiber-Technik Kabel und Eingangseigenschaften der Folgekomponenten keinen Einluss auf das Signal. Das Ausgangssignal kann praktisch nicht verändert werden. Der Kauf teurer Kabel ist darum nicht nötig – aber auch nicht schädlich.

Auf der Front steht eine ausgewachsene Kopfhörerbuchse zur Verfügung, die ebenfalls aus den Linetreibermodulen gespeist wird. Von der ABACUS-Linetreibertechnik profitieren Kopfhörer ebenso wie Lautsprecher von einer ABACUS-Endstufe; die Membranen werden geführt wie an der Stange. Auf der Gerätefront stehen außerdem Direktwahltasten für die Kanäle, sowie ein Taster “Mute” zur Verfügung. Damit kann z.B. bei Anschluss eines Kopfhörers der rückseitige Pre-Out-Ausgang deaktiviert werden.

Die Fernbedienung des 6-2RC steckt in einem ebenso rubusten wie edlen Vollmetallgehäuse. Die bietet die Funktionen ein- und ausschalten, Lautstärkeeinstellung und Programmwahl. Im Standby verbraucht der 6-2RC weniger als 0,4W und ist damit für die Energiewende bestens gewappnet.

Linetreiber-Modul - ein Paar dieses ABACUS-Line-Verstärkers macht einen Lineausgang lastunabhängig

Technische Daten (ohne Gewähr):

Netzanschluss: 230V AC
Leistungsaufnahme Standby: ca. 0,4W (schwarze Front)
Leistungsaufnahme,
eingeschaltet, aber ohne Signal:
ca. 8,7W
Leistungsaufnahme, maximal: abhängig vom angeschlossenen
Slave-Gerät
Frequenzgang: 4 – 90.000Hz (-3dB)
Eingangsimpedanz: ca. 47kΩ
Maße Gehäuse (B x T x H): 436×307×70mm
Maße über alles (B x T x H): 436×335×76mm
Packmaß (B x T x H): ca. 505×425×145mm
Garantie: 3 Jahre

nach oben

 


ABACUS 6-2RC kaufen:

ABACUS 6-2RC schwarz €660,00 In den Warenkorb
ABACUS 6-2RC silber €660,00 In den Warenkorb

Dokumente